Unsere Materialien

Stöbern Sie in unserer Liste von interessanten Materialien. Mit einem Klick auf die Schaltfläche „In den Einkaufswagen“ können Sie Ihre gewünschten Artikel bei uns bestellen.

 
1. Wählen Sie Ihr Land aus
Versandkosten in Deutschland

Die Gratis-Bestellungen (Infobroschüren) sind innerhalb Deutschlands generell gratis. Bei Materialien mit Preis werden die Versandkosten anhand des Gewichtes berechnet. So haben beispielsweise der Ernährungskoffer, der Praxisordner sowie ein Arbeitsheft das Gewicht von 4 kg und somit nur 3,95 € Versandkosten.

Schließen

Der Versand nach Österreich richtet sich nach dem Gewicht der Produkte. Zum Beispiel wiegt "Daniel`s Ernährungskoffer" 1,5 kg und der Versand ist demnach 7,50 Euro. Ihnen werden natürlich jederzeit die Versandkosten angezeigt.

Schließen

Der Versand in die Schweiz richtet sich nach dem Gewicht der Produkte. Zum Beispiel wiegt "Daniel`s Ernährungskoffer" 1,5 kg und der Versand ist demnach 15,00 Euro. Ihnen werden natürlich jederzeit die Versandkosten angezeigt.

Schließen
 

Ergänzungsauflage

Titelseite Ergänzungsauflage

Der Grundschulordner 2015 wurde im März 2015 inhaltlich aktualisiert und ergänzt. Die 17 neuen Seiten stehen nun als Paket zum kostenlosen Download bereit. Sie können problemlos in den Vorgänger-Ordners einsortiert werden. 

Download der Ergänzungsauflage kostenlos

Sonderpreis für 1 Ordner und 30 Arbeitshefte: 15,00 Euro inklusive Versand innerhalb Deutschlands. Dieser Preis wird nur bei Bestellung über die e-mail-Adresse kontakt@no spam pleaseinstitut-danone.de gewährt. 

Die Ergänrzungsauflage bietet vier neue Aktionsideen mit dazugehörigen Arbeitsblättern für die Schüler (Vorderseite) und den Erläuterungen für die Lehrkraft (Rückseite). Zudem wurden zwei neue Themenvorschläge für Elternabende ergänzt. Vorwort, zitierte Literatur, Informationsangebote im Internet, Impressum etc. sind überarbeitet worden.

Mehr Informationen
kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Daniel`s Ernährungskoffer

Daniels Ernährungskoffer

Der Ernährungskoffer – vollgepackt mit bunt illustrierten Spiel- und Bastelmaterialien – gibt Eltern und Erziehern Hilfestellung, an das komplexe Thema einfach heranzuführen.

Sonderpreis: 10,00 Euro inklusive Versand (innerhalb Deutschlands). Dieser Preis wird nur bei Bestellung über die e-mail-Adresse kontakt@no spam pleaseinstitut-danone.de gewährt. 

 

Ernährung ist bereits im Kindergartenalter ein wichtiges Thema. Eltern und Erzieher können hier einen wichtigen Beitrag für ein späteres vernünftiges Essverhalten leisten. So können bereist die Kleinsten lernen, dass Gesundes auch schmeckt. Mit Daniel’s Ernährungskoffer hat das Institut Danone Informationsmaterialien entwickelt, um den Kleinsten eine gesunde Ernährung auf spielerische Weise näher zu bringen.

Allein oder in Gruppenspielen lernen die Kleinen, was alles zu einer gesunden Mahlzeit gehört. Eine Spielanleitung gibt Tipps und Anregungen zu unterschiedlichsten Lernspielen. Spielbuttons mit Lebensmittelabbildungen, Poster zu verschiedenen Alltagssituationen und zahlreiche Kopiervorlagen regen zum Malen, Ausschneiden, Puzzeln und Erzählen an. Erzieher/innen erhalten durch eine spezielle Broschüre hilfreiche Hintergrundinformationen.

Inhalt des Ernährungskoffers:

  • Basis-Broschüre für Erzieher -
    „Aktiv für mehr Ernährungswissen“
  • Broschüre „Ernährungswissen spielend lernen“ mit Ideen für den praktischen Umgang mit dem Koffer
  • Eine große Filztafel
  • 28 Buttons mit Bildern verschiedener Lebensmittel
  • 16 Buttons mit Ursprungsprodukten
  • 11 leere Buttons zum freien Gestalten
  • 4 Poster mit Mahlzeitensituationen
  • ein Poster mit dem Ernährungskreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. 


Mehr Informationen
Stückpreis€ 15,00
zzgl. € 3,95 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 4,70 Versand (ab 3 Stück)
zzgl. € 7,50 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 10,00 Versand (ab 3 Stück)
zzgl. € 15,00 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 20,00 Versand (ab 3 Stück)
Anzahl
In den Einkaufswagen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Daniels Ernährungskoffer

Daniel`s Ernährungskoffer

Anzahl:

Weiter stöbernZum Einkaufswagen
 

Grundschulordner "Ernährung für Kinder"

Grundschulordner "Ernährung für Kinder"

Das Institut Danone bietet hier praxisbezogenes Unterrichtsmaterial für Grundschulen unter dem Titel „Ernährung für Kinder“ an. Zu jedem Ordner wird ein Schülerarbeitsheft als kostenloses Probeexamplar mitgeliefert. 

Sonderpreis: 10 Euro (1 Ordner + 1 Arbeitsheft) inklusive Versand innerhalb Deutschlands. Dieser Preis wird nur bei Bestellung über die e-mail-Adresse kontakt@no spam pleaseinstitut-danone.de gewährt. 

 

Derzeit sind zirka fünfzehn Prozent der deutschen Kinder und Jugendlichen übergewichtig. Ein Trend, der aufgrund mangelnder Bewegung und falscher Ernährungsgewohnheiten immer mehr zunimmt. Umso wichtiger ist es, bereits in der Grundschule das Thema Ernährung verstärkt aufzugreifen. Dabei hilft dieser Grundschulordner. Angesprochen werden die für Eltern und Kinder häufig kritischen Themen „Frühstück zu Hause und in der Schule“, „Fast Food“ und „Bewegung“. Dieses Material enthält Informationen rund um die Esskultur und die Bedeutung der Lebensmittel für die gesunde Entwicklung. 

Der Ordner enthält eine Vielzahl von Arbeitsblättern, Folien und Kopiervorlagen, die praxisbezogen im Unterricht oder für die Hausaufgaben einsetzbar sind. Sie können auch fächerübergreifend verwendet werden: Mithilfe der vorbereiteten Arbeitsblätter kann Ernährungsaufklärung über die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Sport oder Heimat- und Sachunterricht durchgeführt werden.

Bestandteile des Grundschulordners:

  • Teil 1: Informationen für Lehrer: 11 Seiten
  • Teil 2: Aufgaben für Schüler:
    7 illustrierte Folien (incl. Erläuterung),
    13 illustrierte Arbeitsblätter (teilweise in Englisch),
    15 Aktionsideen für die Klasse
  • Teil 3: Anregungen für Eltern: 7 Informationsblätter,
    1 illustriertes Arbeitsblatt
  • 1 CD-Rom mit den Arbeitsblättern

Mehr Informationen

Leseprobe Grundschulordner

Download PDF (1.1MB)Durchblättern
Leseproben
Stückpreis€ 15,00
zzgl. € 3,95 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 4,70 Versand (ab 3 Stück)
zzgl. € 7,50 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 10,00 Versand (ab 3 Stück)
zzgl. € 15,00 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 20,00 Versand (ab 3 Stück)
Anzahl
In den Einkaufswagen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Grundschulordner "Ernährung für Kinder"

Grundschulordner "Ernährung für Kinder"

Anzahl:

Weiter stöbernZum Einkaufswagen
 

Aktionspaket "Ernährung für Kinder"

Bestehend aus einem Grundschulordner "Ernährung für Kinder" sowie 30 Schülerarbeitsheften "Ernährung für Kinder".

Sonderpreis: 15,00 Euro (1 Ordner + 30 Arbeitshefte) inklusive Versand innerhalb Deutschlands. Dieser Preis wird nur bei Bestellung über die e-mail-Adresse kontakt@no spam pleaseinstitut-danone.de gewährt. 

Stückpreis€ 25,00
zzgl. € 5,45 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 8,45 Versand (ab 2 Stück)
zzgl. € 12,95 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 17,55 Versand (ab 2 Stück)
zzgl. € 30,95 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 42,15 Versand (ab 2 Stück)
Anzahl
In den Einkaufswagen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Aktionspaket "Ernährung für Kinder"

Anzahl:

Weiter stöbernZum Einkaufswagen
 

Schülerarbeitsheft „Ernährung für Kinder“

Schülerarbeitsheft „Ernährung für Kinder“

Lerninhalte und praktische Kompetenzen rund um die gesunde Ernährung spielen an Schulen bundesweit eine wichtige Rolle. Häufig ist jedoch die Zeit in Unterricht oder Projektwochen knapp. Das 2011 neu aufgelegte Schülerarbeitsheft „Ernährung für Kinder“ bietet hier eine zeitsparende Praxishilfe.

 

Neben Basisinformationen zu Nährstoffen, Energie und ausgewogener Ernährung erhalten die Schüler vielfältige Anregungen zu eigenen Aktivitäten wie z.B. eigene Ernährungsprotokolle anfertigen, mit dem Ernährungskreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. arbeiten oder ein gemeinsames Schulfrühstück vorbereiten. Das Schülerarbeitsheft ergänzt den Unterrichtsordner Grundschulordner „Ernährung für Kinder".

Klasse statt Masse – heißt das Motto dieses Arbeitsheftes. Unsere Ernährungsexperten haben das Wichtigste über eine gesunde Ernährung so aufgeschrieben, dass Schüler selbst mitmachen können. Neben dem Verfassen von kleinen Protokollen über gegessene Lebensmittel, können Schüler ihre Eltern und Freunde im Interview befragen oder im Internet wichtige Informationen suchen. Arbeit ja – aber spannende!

Das Schülerarbeitsheft umfasst ingesamt 26 Seiten.
Am Ende des Heftes befindet sich eine integrierte Testseite.

Mehr Informationen

Leseprobe Schülerarbeitsheft

Download PDF (111KB)Durchblättern
Leseproben
Stückpreis€ 0,80
zzgl. € 1,45 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 2,20 Versand (ab 4 Stück)
zzgl. € 3,50 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 5,00 Versand (ab 4 Stück)
zzgl. € 5,00 Versand (Einzelbestellung)
zzgl. € 7,00 Versand (ab 4 Stück)
Anzahl
In den Einkaufswagen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Schülerarbeitsheft „Ernährung für Kinder“

Schülerarbeitsheft „Ernährung für Kinder“

Anzahl:

Weiter stöbernZum Einkaufswagen
 

Flyer Sport und Ernährung

Flyer Sport und Ernährung

Sport verlängert das Leben. Menschen in Deutschland hingegen haben im Allgemeinen zu wenig körperliche Bewegung. Um von den positiven Effekten des Sports Herz und Kreislauf-Psyche und Gewicht nachhaltig zu profitieren. Muss man aber überhaupt kein Leistungssportler sein. Jeder hat eben ein Sportniveau und kann es steigern. Breitensportler bekommen hier Tipps zur angepassten Sporternährung.

Der neue 8-seitige Flyer ergänzt die etablierte Ratgeberreihe „Bewusst essen und trinken“ des IDE. Er verarbeitet für Breitensportler die Ergebnisse des wissenschaftlichen workshops „Essen – Trinken – klar zum Start“, den das IDE in Kooperation mit der Sporthochschule Köln durchgeführt hat.

Mehr Informationen
kostenlos
kostenloser Versand

Bestellen

Dispenser mit 40 FlyernEinzelflyer

PDF Version

Herunterladen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Sport und Ernährung

Flyer Sport und Ernährung

Einzelflyer

Weiter stöbernZum Einkaufswagen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Sport und Ernährung

Flyer Sport und Ernährung

Dispenser mit 40 Flyern

Weiter stöbernZum Einkaufswagen
 

Flyer Altersabhängige Ernährungsprobleme

Flyer Altersabhängige Ernährungsprobleme

Der demographische Wandel bringt es mit sich: Die Gruppe der über 80-Jährigen wird bis 2050 stark anwachsen, von derzeit 5 Prozent auf 15 Prozent % in der Zukunft. Der neue Ratgeber zeigt, welche Ernährungsprobleme im hohen Alter entstehen können und wie man ihnen begegnen kann.


Der 8-seitige Flyer ergänzt die etablierte Ratgeberreihe „Bewusst essen und trinken“ des IDE und entstand in Kooperation mit dem Institut für Biomedizin des Alterns, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg sowie der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie am Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg.

Der neue Ratgeber widmet sich folgenden Fragen: Ändert sich im Alter etwas in Bezug auf Appetit und Nahrungsaufnahme? Was sind die häufigsten Probleme und welche Reaktionen sind empfehlenswert? Es werden praxiserprobte Tipps bei häufigen Ernährungsproblemen, Flüssigkeitsmangel und für einen körperlich aktiveren Alltag gegeben.

Mehr Informationen
kostenlos
kostenloser Versandzzgl. € 1,50 Versand (Einzelflyer)
zzgl. € 3,50 Versand (Dispenser)
zzgl. € 2,00 Versand (Einzelflyer)
zzgl. € 5,00 Versand (Dispenser)

Bestellen

Dispenser mit 40 FlyernEinzelflyer

PDF Version

Herunterladen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Altersabhängige Ernährungsprobleme

Flyer Altersabhängige Ernährungsprobleme

Einzelflyer

Weiter stöbernZum Einkaufswagen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Altersabhängige Ernährungsprobleme

Flyer Altersabhängige Ernährungsprobleme

Dispenser mit 40 Flyern

Weiter stöbernZum Einkaufswagen
 

Flyer Ernährung bei Tumorkrankheiten

Flyer Ernährung bei Tumorkrankheiten

Mit Tumorkrankheiten sind viele Menschen in Deutschland konfrontiert: Nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen sie an zweiter Stelle in der Todesursachen-Statistik in Deutschland. Der neue Ratgeber "Ernährung bei Tumorkrankheiten" richtet sich an Betroffene, Angehörige und medizinische Betreuer, in dem er über Möglichkeiten zur Verbesserung des Ernährungszustandes des Patienten informiert.

Der in Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin e.V. erstellte Ratgeber greift zunächst Ursachen und Folgen des Gewichtsverlustes auf. Er schildert dann Grundzüge der Beurteilung des Ernährungszustandes und die Möglichkeiten zur Gewichtsstabilisierung. Nach kurzen Ausführungen zur individuellen Ernährungstherapie erhält der Leser in knappen Übersichten viele praktische Informationen zur Linderung alltäglicher Ernährungsprobleme. 

Mehr Informationen
kostenlos
kostenloser Versandzzgl. € 1,50 Versand (Einzelflyer)
zzgl. € 3,50 Versand (Dispenser)
zzgl. € 2,00 Versand (Einzelflyer)
zzgl. € 5,00 Versand (Dispenser)

Bestellen

Dispenser mit 40 FlyernEinzelflyer

PDF Version

Herunterladen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Ernährung bei Tumorkrankheiten

Flyer Ernährung bei Tumorkrankheiten

Einzelflyer

Weiter stöbernZum Einkaufswagen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Ernährung bei Tumorkrankheiten

Flyer Ernährung bei Tumorkrankheiten

Dispenser mit 40 Flyern

Weiter stöbernZum Einkaufswagen
 

Flyer Nahrungsmittelallergien

Flyer Nahrungsmittelallergien

In unseren Breiten ist die Sorge vor Nahrungsmittelallergien Tatsächlich werden sie bei bis zu 6 % der Kinder und 3 % der Erwachsenen festgestellt. Ein weiterer Teil von 10-20 % der Bevölkerung glaubt, von einer Nahrungsmittelunver- träglichkeit betroffen zu sein. Informationen und Hilfe bietet dieser neuer Flyer

Hinzu kommt, dass Heuschnupfenverursacher wie Baum- und Gräserpollen heute früher freigesetzt werden und die Flugsaison für Pollen klimabedingt zehn bis 20 Tage mehr andauert als noch vor 30 Jahren. Ganz gleich ob eine Reaktion auf Lebensmittel allein oder in Kombination mit frühblühenden Bäumen oder Gräsern, die Symptome sind lästig und sollten behandelt werden Der neue Flyer zum Thema Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten gibt ersten Rat zu Diagnose, gängigen Therapieverfahren und erklärt das Thema der Kreuzallergie. 

Der in Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie für Ernähungsmedizin e.V. erstellte Patientenratgeber gibt Auskunft über die Entstehung, Diagnose und sinnvolle Ernährungsmaßnahmen bei dieser Unverträglichkeit. Die Autoren antworten den Patienten fachlich fundiert und leicht verständlich für ihren Ernährungsalltag.

Mehr Informationen
kostenlos
kostenloser Versandzzgl. € 1,50 Versand (Einzelflyer)
zzgl. € 3,50 Versand (Dispenser)
zzgl. € 2,00 Versand (Einzelflyer)
zzgl. € 5,00 Versand (Dispenser)

Bestellen

Dispenser mit 40 FlyernEinzelflyer

PDF Version

Herunterladen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Nahrungsmittelallergien

Flyer Nahrungsmittelallergien

Einzelflyer

Weiter stöbernZum Einkaufswagen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Nahrungsmittelallergien

Flyer Nahrungsmittelallergien

Dispenser mit 40 Flyern

Weiter stöbernZum Einkaufswagen
 

Flyer Milchzucker-Unverträglichkeit

Flyer Milchzuckerunverträglichkeit

Die Milchzucker-Unverträglichkeit kann angeboren oder erworben sein. Ursache ist das völlige Fehlen oder ein relativer Mangel des Enzyms Laktase. Bei etwa 15 Prozent der Erwachsenen in Mitteleuropa findet sich dieser Laktasemangel. Dieser Flyer bietet Information und Hilfe.

Die angeborene Form der Milchzucker-Unverträglichkeit (mit Manifestation im Säuglingsalter) ist selten. Häufiger wird die Unverträglichkeit von Milchzucker durch entsprechende Beschwerden erst im Laufe des Lebens erkennbar.

Der in Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie für Ernähungsmedizin e.V. erstellte Patientenratgeber gibt Auskunft über die Entstehung, Diagnose und sinnvolle Ernährungsmaßnahmen bei dieser Unverträglichkeit. Die Autoren antworten den Patienten fachlich fundiert und leicht verständlich für ihren Ernährungsalltag.

Mehr Informationen
kostenlos
kostenloser Versandzzgl. € 1,50 Versand (Einzelflyer)
zzgl. € 3,50 Versand (Dispenser)
zzgl. € 2,00 Versand (Einzelflyer)
zzgl. € 5,00 Versand (Dispenser)

Bestellen

Dispenser mit 40 FlyernEinzelflyer

PDF Version

Herunterladen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Milchzuckerunverträglichkeit

Flyer Milchzucker-Unverträglichkeit

Einzelflyer

Weiter stöbernZum Einkaufswagen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Milchzuckerunverträglichkeit

Flyer Milchzucker-Unverträglichkeit

Dispenser mit 40 Flyern

Weiter stöbernZum Einkaufswagen
 

Flyer Fruktose-Sorbit-Unverträglichkeit

Flyer Fruktose-Sorbit-Unverträglichkeit

Etwa 30% der erwachsenen Bevölkerung leidet unter dieser Unverträglichkeit, bei Kindern ist die Tendenz steigend Dieser Flyer bietet Information und Hilfe.

Eine Fruktose-Sorbit-Malabsorption beruht auf einer Störung des Transportes von Fruchtzucker und Sorbit vom Darm in die Blutbahn. Etwa 30% der erwachsenen Bevölkerung leidet unter dieser Unverträglichkeit, bei Kindern ist die Tendenz steigend.

Der in Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie für Ernähungsmedizin e.V. erstellte Patientenratgeber gibt Auskunft über die Entstehung, Diagnose und sinnvolle Ernährungsmaßnahmen bei dieser Unverträglichkeit. Die Autoren antworten den Patienten fachlich fundiert und leicht verständlich für ihren Ernährungsalltag.

Mehr Informationen
kostenlos
kostenloser Versandzzgl. € 1,50 Versand (Einzelflyer)
zzgl. € 3,50 Versand (Dispenser)
zzgl. € 2,00 Versand (Einzelflyer)
zzgl. € 5,00 Versand (Dispenser)

Bestellen

Dispenser mit 40 FlyernEinzelflyer

PDF Version

Herunterladen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Fruktose-Sorbit-Unverträglichkeit

Flyer Fruktose-Sorbit-Unverträglichkeit

Einzelflyer

Weiter stöbernZum Einkaufswagen

Der Artikel wurde in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Flyer Fruktose-Sorbit-Unverträglichkeit

Flyer Fruktose-Sorbit-Unverträglichkeit

Dispenser mit 40 Flyern

Weiter stöbernZum Einkaufswagen
 

Tagungsband 2015: Essen-Trinken-Klar zum Sport

Tagungsband 2015: Essen-Trinken-Klar zum Sport

Für Sportler auf allen Leistungsniveaus spielt die Ernährung eine ganz besondere Rolle. Doch wie kann sie den Trainingserfolg unterstützen, steigern oder beschleunigen? Der 17. Journalisten-Workshop des Instituts Danone Ernährung für Gesundheit e. V. hat sich in Kooperation mit der Deutschen Sporthochschule Köln dieses wichtigen Themas angenommen. Die in diesem Tagungsband dokumentierten elf Vorträge präsentieren einen Überblick über die aktuelle Studienlage.

Sie finden in diesem Tagungsband fünf wichtige Aussagen aus verschiedener Perspektive untermauert: (1) Unstrittig ist aus Sicht der Wissenschaftler, dass körperlich aktive Menschen weit besser vor Zivilisationskrankheiten unserer Zeit geschützt sind. (2) Maßnahmen der Nahrungsergänzung entbehren im Breitensport jeglicher wissenschaftlichen Grundlage und sind auch im Leistungssport  überflüssig. (3) Sowohl ein erhöhter Protein- oder Kohlenhydratbedarf als auch ein hoher Bedarf an Vitaminen und Mineralien sind durch normale Lebensmittel und Getränke zu decken. (4) Verbotene Substanzen oder illegale Beimengungen in Nahrungsergänzungsmitteln und Schlankheitsmitteln bergen hohe gesundheitliche Risiken für Freizeit- und Leistungssportler. (5) In Deutschland wird in Gesundheitsprävention kaum Geld investiert, obwohl weltweit Gesundheitsökonomen für die Investition in mehr Prävention plädieren.

Mehr Informationen
kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2014: Altern - Kein Thema nur für Alte

Der Tagungsband zum 16. Journalistenworkshop des Institut Danone Ernährung für Gesundheit e.V. ist fertiggestellt. In Kooperation des Institut Danone mit dem Institut für Biomedizin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg erläutern in diesem Bericht zehn prominente Wissenschaftler die medizinischen und ernährungsphysiologischen Aspekte des Alterns. Ihre Beiträge beschreiben, dass es relevant und bereichernd für unsere Gesellschaft ist, die Potentiale von Menschen mit hohem Lebensalter zu berücksichtigen.

kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2013: Top-Teams in Sachen Prävention

Tagungsband 2013: Top-Teams in Sachen Prävention

Neubewertung der Ballaststoffe als Einflussfaktoren auf das Risiko chronischer Krankheiten

Verbraucher haben oft Fragen zur Gruppe der Kohlenhydrate. Der Haushaltszucker als Kohlenhydrat ist in der Öffentlichkeit momentan sehr präsent. Die Ballaststoffe hingegen - als ebenso bedeutsame Stoffgruppe – führen ein mediales Schattendasein. Sie haben heute viele nachgewiesene positive Wirkungen auf den menschlichen Stoffwechsel, von der Sättigungswirkung über das Wachstum gesunder Darmbakterien bis hin zum langsameren Anstieg des Blutzuckers nach dem Essen. Lesen Sie hier mehr über den aktuellen Forschungsstand.

Die Einflüsse von Ballaststoffen auf die großen Zivilisationserkrankungen unserer Zeit standen ganz im Zentrum des 15. Wissenschaftlichen Workshops des gemeinnützigen Institut Danone Ernährung für Gesundheit e.V. (IDE). Der Workshop des IDE mit dem „Top-Teams in Sachen Prävention“ fand am 13./14.06.2013 im Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam-Rehbrücke statt.

Mehr Informationen
kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2012: Wie Essen und Umwelt die Gene steuern

Tagungsband 2012: Wie Essen und Umwelt die Gene steuern

Auch Gene können lernen

Noch bis vor wenigen Jahren herrschte in der Genforschung die Prämisse, dass Gene auf eine starre Weise funktionieren und den Organismus unveränderlich bis an sein Lebensende programmieren. Diese Sicht der Dinge hat sich inzwischen grundlegend geändert. Die These "Gene sind Schicksal" gilt nicht mehr. Ausgelöst wurde dieser Paradigmenwechsel durch Erkenntnisse auf dem gebiet der Epigenetik - eine noch junge wissenschaftliche Disziplin.

kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2011: In uns: Ein interaktiver Mikrokosmos

Tagungsband 2011: In uns: Ein interaktiver Mikrokosmos

Darmbakterien – lebenswichtige Akteure in Sachen Gesundheit

Über den gesundheitlichen Stellenwert der Mikrobiota im Darm war lange Zeit nur wenig bekannt. Die Forschung dazu galt eher als wissenschaftliches Randgebiet. Seit einigen Jahren jedoch ist das Interesse an diesem Thema zuneh- mend gewachsen. Inzwischen belegen zahlreiche Studien-ergebnisse die große Bedeutung der Mikrobiota für Gesund- heit und körperliches Wohlbefinden.

Eine wichtige Erkenntnis war in diesem Zusammenhang, dass die Darmbakterien in enger  Wechselwirkung zu Komponenten des Darmepithels, Darmimmunsystems und des Darmnervensystems stehen. Sie bilden gemeinsam eine funktionelle Einheit. Deren Aufgabe ist es, die Aufnahme von Nährstoffen und Flüssigkeit zu gewährleisten, dabei aber  gleichzeitig sicherzustellen, dass Schadstoffe wie z.B. pathogene Bakterien oder Toxine nicht ins Körperinnere vordringen. Die Interaktion zwischen intestinaler Mikrobiota und Wirtsorganismus ist fein ausbalanciert. Sie beruht auf einem ausgefeilten Signalsystem, das die ungestörte, wechselseitige Kommunikation ermöglicht. So unterstützen Darmbakterien einerseits die Verdauungsabläufe. Anderer- seits beeinflussen sie in vielfältiger Weise Stoffwechsel und Immunsystem. Ein intaktes Zusammenspiel zwischen Darm- bakterien und Wirt zählt daher zu den wesentlichen Voraussetzungen für ein Leben in Gesundheit. Gerät das interaktive Gleichgewicht aus dem Lot, steigt das Risiko für eine ganze Reihe von Krankheiten. Dazu gehören Störungen wie Reizdarm oder chronische Obstipation, aber auch Leiden wie entzündliche Darmerkrankungen, z. B. Morbus Crohn und Colitis ulcerosa oder Darmkrebs. Darüber hinaus zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass die intestinale Mikrobiota erheblichen Einfluss auf weitere biologische Prozesse hat. Das gilt z. B. für den Energiestoffwechsel, dessen Entgleisen zum Entstehen von Adipositas und metabolischem Syndrom führt. Das Institut Danone Ernährung für Gesundheit e. V. hat dieses hoch aktuelle Fachgebiet zum zentralen Thema seines 13. wissenschaft-lichen Workshops gemacht – in Kooperation mit der Abteilung Gastrointestinale Mikrobiologie am Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE), Nuthetal, einer wissenschaftlichen Einrichtung, die auf diesem Gebiet forscht und arbeitet. Die vorliegende Dokumentation informiert umfassend über alle wesentlichen Aspekte und präsentiert neue Forschungsergebnisse.

Mehr Informationen
kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2010 "Tausendfach Gesundes!" Neue Fakten zu gesundheitlichen Wirkungen sekundärer Pflanzenstoffe

Pflanzenkost erhält gesund

Sekundäre Pflanzenstoffe sind ein wichtiges aktuelles Forschungsthema. Auf diesem wissenschaftlichen Workshop haben Forscher den derzeitigen Wissensstand zusammengetragen.

Weltweit sind sekundäre Pflanzenstoffe Gegenstand inten- siver wissenschaftlicher Arbeit. Der zwölfte wissen- schaftliche Workshop des Instituts Danone hatte dieses interessante Gebiet zum Thema und informierte über den momentanen Stand der Forschung. Eingegangen wurde dabei auch auf so wichtige Aspekte wie die Bioverfügbarkeit und den Stoffwechsel sekundärer Pflanzenstoffe sowie ihre gesundheitliche Bewertung im Rahmen der Prävention und Therapie u. a. von Beschwerden während der Wechseljahre.

Mehr Informationen
kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2009: Schadstoffe im Essen - Bedrohung oder Panikmache?

Tagungsband 2009: Schadstoffe im Essen - Bedrohung oder Panikmache?

Die Freude am Essen erhalten

Wirklich oder auch nur vermeintlich vorhandene Schadstoffe können einem die Freude am Essen vermiesen. Dieser wissenschaftliche Workshop liefert eine Situationsanalyse zum Thema der Schadstoffe in Lebensmitteln.

Um zu dieser sehr wichtigen und gleichzeitig schwer über- schaubaren Thematik einen eigenen Beitrag für mehr ob- jektive Information und Transparenz zu leisten und Jour- nalisten in ihrer Arbeit zu unterstützen, hat das Institut Danone Fragestellungen aus dem Bereich der Lebensmittel- toxikologie zum zentralen Thema seines elften wissen- schaftlichen Workshops gemacht - in Kooperation mit dem Institut für Lebensmitteltoxikologie und Chemische Analytik an der Tierärztlichen Hochschule Hannover.

Die vorliegende Dokumentation informiert zudem über neueste Forschungsergebnisse zur Lebensmitteltoxikologie. Ein weiterer thematischer Schwerpunkt ist die Frage, wie sich eine möglichst objektive Wahrnehmung von Risiken durch den Verbraucher erreichen lässt und welche Stra- tegien der Kommunikation dazu am besten geeignet sind.

Mehr Informationen
kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2008: Des Heißhungers Zähmung

Mechanismen von Hunger und Sättigung und deren Bedeutung für die praktische Ernährung

Wohlstanderkrankungen nehmen in den Industrieländern stetig an Bedeutung zu. Sie sind nicht nur durch die einfache Lust am Essen zu erklären, sondern durch eine Kaskade physiologischer Signale und Abläufe, ausgelöst durch ein Missverhältnis von Energiezufuhr und Energieverbrauch.

Vor dem Hintergrund der weltweiten Zunahme von Übergewicht und Adipositas spielt die Erforschung der Mechanismen von Hunger und Sättigung eine große Rolle. Heute weiß man, dass es sich dabei um ein sehr komplexes Geschehen handelt, an dem unterschiedlichste Faktoren beteiligt sind. Dazu gehören die Gene, Lernprozesse und Konditionierungen, physiologische Signale wie die Magen- dehnung, Hormone oder Neurotransmitter. Welche Signale auf welche Weise mit einander verwoben sind, wie sie im Gehirn analysiert werden und sich auf unser Essverhalten auswirken war Thema dieser Veranstaltung.

Das Institut Danone hat sich im Rahmen seines zehnten wissenschaftlichen Workshops am 26/ 27. Juni 2008 in Zürich in Kooperation mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich dieser wichtigen Thematik angenommen. Die vorliegende Dokumentation präsentiert Arbeiten zu den wichtigsten Fragestellungen und macht damit neue wissen- schaftliche Erkenntnisse auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Mehr Informationen
kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2007: Entzündung - und kein Ende?

Tagungsband 2007: Entzündung - und kein Ende?

Einfluss von Ernährung und Lebensstil auf Entstehung und Verlauf chronischer Krankheiten

Statistiken belegen, dass die Häufigkeit chronisch-entzünd- licher Krankheiten in den letzten Jahrzehnten stark zuge- nommen hat und sich dieser Trend weiterhin fortsetzen wird. Aus diesem Anlass hat das Institut Danone dieses Thema für einen wissenschaftlichen Workshop ausgewählt.

Chronische Entzündungen sind der Nährboden für die Ent- stehung vieler Krankheiten unserer Zeit. Dazu gehören nicht nur Darmkrankheiten wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa, sondern auch Neurodermitis, rheumatoide Arthritis, Typ-2-Diabetes und die Arteriosklerose mit ihren Folgen, Herzin- farkt und Schlaganfall. Neben der genetischen Veranlagung beeinflusst dabei vor allem der Lebensstil, insbesondere Ernährung und Bewegung, das Entzündungs- geschehen im Körper.

Das Institut Danone hat sich im Rahmen seines neunten Journalistenworkshops am 28/ 29. Juni 2007 in Basel in Ko- operation mit der medizinischen Universitätsklinik - Kantons- spital Liestal dieser wichtigen Thematik angenommen. Die vorliegende Dokumentation präsentiert Arbeiten zu den wichtigsten Fragestellungen und macht damit neue wissen- schaftliche Erkenntnisse auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich. 

Mehr Informationen
kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2006: Altern – verschieben wir's auf später

Tagungsband 2006: Altern – verschieben wir's auf später

Der Alterungsprozess, Ursachen, Einflussfaktoren und Möglichkeiten der Prävention chronischer Krankheiten

Alle aktuellen Daten belegen es: Die Deutschen werden immer älter. Ein hohes Alter ist aber nur ohne ernsthafte gesundheitliche Beeinträchtigungen ein Grund zur Freude. Dabei sind nicht nur „gute“ Gene oder das Schicksal, sondern vor allem eine gesunde Lebensweise von ent- scheidender Bedeutung.

Der Schlüssel zu Fitness und Gesundheit im Alter sind eine ausgewogenen Ernährung und regelmäßige körperliche Bewegung – möglichst schon von Kindesbeinen an. Dieses Konzept bietet eine verlässliche Möglichkeit, das Risiko chronischer Erkrankungen deutlich zu verringern. Somit wird es zukünftig eine der dringlichsten Aufgaben sein, dieses Wissen in der Öffentlichkeit möglichst breit zu verankern und Hilfen für die praktische Umsetzung zu entwickeln.

Das Institut Danone hat sich im Rahmen seines achten wissenschaftlichen Workshops am 6./7. Juli 2006 dieser wichtigen Thematik angenommen – in Kooperation mit dem Institut für Biomedizin des Alterns der Universität Erlangen/ Nürnberg. Die vorliegende Dokumentation informiert aktuell über relevante wissenschaftliche Fragestellungen rund um das Alter und enthält eine breite Palette spannender Forschungsergebnisse.

Mehr Informationen
kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2005: Umgeschrieben: Das Drehbuch der Immunabwehr

Tagungsband  2005: Umgeschrieben: Das Drehbuch der Immunabwehr

Neue Fakten zum Entstehen ernährungsabhängiger Krankheiten und zu Aspekten der Prävention

Schwächelt die körpereigene Abwehr so bedeutet dies weniger Schutz und oftmals freie Bahn für akute oder chronische Krankheiten. Die Abwehr zu stärken ist daher ein wirksames Mittel der Prävention. Worauf es dabei ankommt, fasst dieser wissenschaftliche Workshop zusammen.

Ein intaktes und perfekt funktionierendes Immunsystem ist der Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden. Daran besteht aus wissenschaftlicher Sicht nicht der geringste Zweifel. Mit seinen Milliarden von Zellen und verschieden- sten Immunstoffen bildet es ein schlagkräftiges Instrumen- tarium – stets bereit auf Bedrohungen wie etwa pathogene Erreger oder entartete Körperzellen zu reagieren. Schwäch- elt die körpereigene Abwehr bedeutet dies weniger Schutz – und oftmals freie Bahn für akute oder chronische Erkrank- ungen.

Das Institut Danone hat sich im Rahmen seines siebten Journalisten-Workshops vom 14. bis zum 15. Juli 2005 dieser wichtigen Thematik angenommen – in Kooperation mit dem von Prof. Dr. med. Stephan Bischoff geleiteten Lehrstuhl für Ernährungsmedizin und Prävention an der Universität Hohenheim, einer wissenschaftlichen Einrichtung, die auf diesem Gebiet forscht und arbeitet. Die vorliegende Doku- mentation der Veranstaltung informiert aktuell und umfas- send über alle wesentlichen Aspekte und macht damit die spannenden Forschungsergebnisse auch der breiten Öffentlichkeit zugänglich.

Mehr Informationen
kostenlos

PDF Version

Herunterladen
 

Tagungsband 2004: Nahrung und Immunabwehr im Clinch (nicht mehr verfügbar)

kostenlos
 

Tagungsband 2003: Angeboren aber nicht vererbt (nicht mehr verfügbar)

kostenlos
 

Tagungsband 2002: Gesund! – Bis auf die Knochen (nicht mehr verfügbar)

kostenlos
 

Tagungsband 2001: Erst Babyspeck – dann Schwergewicht (nicht mehr verfügbar)

kostenlos
 

Tagungsband 2000: Immer länger – immer jünger (nicht mehr verfügbar)

kostenlos
 

Tagungsband 1999: Essen als Droge (nicht mehr verfügbar)

kostenlos